Klobenjoch

Gerhard Hörhager in »Insháalla« (8b+). Foto: Michael Meisl
56 Routen + 4 Projekt(e):
3
27
19
7
Ausrichtung: süd
Jahreszeit: Frühling, Sommer, Herbst
Kinder: ungeeignet
Region: Tirol, Rofan
Durchschnitt : 3 (3 votes)
Gebietsbeschreibung (verstecken/anzeigen)

Vielen war die Südwand des Klobenjoch bisher nur unter der Rubrik »alpines Sportklettern« ein Begriff. In den letzten beiden Jahren entstanden dort zahl-reiche neue Sportkletterrouten in den oberen Schwierigkeitsgraden. Das Potential an der Südwand ist noch lange nicht erschöpft, und so werden in
den kommenden Jahren noch viele neue Routen entstehen.

Gebietszugang (verstecken/anzeigen)

Südwand

nr. routenname grad länge kommentare
1 La Grola
6c+ 100m 0
 

Delikate Plattenkletterei 6c+ | 6a | 6b+ | 6a+

2 EU-Stress
6c+ 80m 0
 

Wunderschöne Plattenkletterei 5c | 6a | 4 | 6c+

3 Josef Singer-Ged.- Führe
6a+ 85m 0
 

Klassiker, eine der ersten Routen durch die Südwand 6a+ | 5a | 5

4 Rostige Flügel
7b+ 90m 0
 

Über Schuppen und Risse geht‘s hoch zu einer schwierigen Stelle am Beginn des Steilstückes, anschließend folgt leichte Plattenkletterei. Die letzte Seillänge ist die schwierigste. 6b+ | 6b | 6b+ | 7b+

5 Quadratur des Kreises
7b+ 80m 0
 

Steile Wandkletterei, Einzelstelle in der 2. Seillänge 6b+ | 7b+ | 5b

6 Guillotine
7a 90m 0
 

Wer die 2. Seillänge klettert, weiß, woher der Name kommt 6b+ | 7a, A0 | 6b+ | 6a+

7 Projekt
? 0
8 Soloist
6a 12m 0
 

Kurze Kletterei

9 Kamasutra
5c 15m 0
 

Wandkletterei

10 Tea for Two
6a 15m 0
 

Nette Plattenkletterei

11 Die große Freiheit Nr. 7
7b 15m 0
 

Wackelige Plattenkletterei an kleinen Leisten

12 Otto Normalverbraucher
6b 15m 0
 

Schöne Kletterei an Löchern und Leisten

13 Duo Infernalis
6c+ 15m 0
 

Kurz und knackig

14 Gelbe Verschneidung
7a+ 90m 0
 

Geniale Kletterei in Riesenverschneidung, dank Sanierung tolle Freikletterei 7a+ | 6b | 7a | 6c+ | 5b

15 Dornenrose
6c+ 20m 0
 

Bis jetzt ist nur die erste Seillänge geklettert

16 Hokus Pokus
7a+ 90m 0
 

Absolutes Muss, geniale 2. und 3. Seillänge, schöner geht‘s nicht 6b+ | 7a+ | 6b | 5b

17 Fidibus
7a+ 15m 0
 

Steile Ausstiegsvariante zu »Hokus Pokus«

18 Blauer Engel
7a+ 85m 0
 

Anspruchsvolle Wand und Plattenkletterei 3 | 6c | 7a+ | 6c+

19 Marlene
6c+ 30m 0
 

Die etwas leichtere Variante zum »Blauen Engel«

20 Flamme
5c 85m 0
 

Absoluter Klassiker mit interessanten Kletterstellen, nicht zu unterschätzen 5 | 5c | 5c

21 Strada del Vino
6c 100m 0
 

Wunderschöne, schwierige Plattenkletterei 6a+ | 6c | 6a+ | 6b | 6a

22 Pippi Langstrumpf
6b 60m 0
 

Sehr schöne Kletterei in gutem Fels mit anspruchsvollen Stellen in der 2. Seillänge (Querung unter einem Bauch) 6a | 6b

23 Traummännlein
6c 90m 0
 

Eindrucksvolle letzte Seillänge 6b | 6b | 2 | 6c

24 Solo per Giganti
7b+ 30m 0
 

Traumhafte Kletterei, in der 2. Seillänge wartet eine kurze, knackige Boulderstelle 6c+ | 7b+

25 Monal
6b+ 85m 0
 

Abwechslungsreiche Wandkletterei 6b+ | 6a | 6b+

26 Hüftschwung
6b+ 70m 0
 

Schwierige Platte in der 2. Seillänge 6b | 6b+ | 6a

27 Verlockung
6c 60m 1
 

Häufig begangene Route in bestem Fels 6a | 6b | 6c

28 Max und Moritz
7a 65m 0
 

Einer der Klassiker am Klobenjoch, Einzelstelle in der 1. Seillänge 7a | 6a

29 Luftiges Mäxchen
6a+ 20m 0
 

Ausstiegsvariante zu Max und Moritz

30 Narayana
6c+ 40m 0
 

Herrliche Wandkletterei an Löchern

31 Vogelflug
7b 60m 0
 

Boulderstelle in der 2. Seillänge 6b | 7b

32 Chattanooga
7a 30m 0
 

Herrliche Kletterei an Kante

33 Fliegender Holländer
6b+ 40m 0
 

Anspruchsvolle Einzelstelle vor dem 1. Standplatz, danach folgt leichte Plattenkletterei 6b+ | 6a | 5b

34 Schnee von gestern
7c+ 50m 0
 

Diffizile Wandkletterei 7c+ | 7b

Block

1 Agent Orange
8a 15m 0
 

Kleingriffigste Wandkletterei

2 B52
8a+ 15m 0
 

Kleingriffige Wandkletterei

3 The B52‘s
8a+ 20m 0
 

Nach kleingriffiger Wandkletterei anspruchsvolle Querung zum »Verbohrten Typ«

4 Verbohrter Typ
7a 20m 0
 

Eine der besten Routen in diesem Schwierigkeitsgrad am Klobenjoch Der direkte Einstieg ist 7b (Mike Rutter 1995)

5 Witwe Bolte
6b+ 20m 0
 

Die leichtere Einstiegsvariante in den »Verbohrten Typ«

6 Didgeridoo
7a 20m 0
 

Nach leichter Kante anstrengender Riss, die Kante weiter zum Stand von »Licht und Schatten« ist eine 5c

7 Licht und Schatten
6b 15m 0
 

Linke Variante »Schatten«, die rechte »Licht«, am 2. Haken dann eine 6b-Plattenstelle

8 S‘Plattl
6a 15m 0
 

Plattenkletterei

9 Wildschütz Jenewein
8a+/8b 15m 0
 

Kleingriffige Wandkletterei, Schlüsselstelle stark größenabhängig

10 Offenes Projekt
? 0

Eiskeller

1 Schwarze Witwe
7b+ 60m 0
 

Risskletterei, oft nass, Friends notwendig! 6c+ | 6c+ | 7b+

2 Damokles
5b 55m 0
 

Risskletterei, Friends notwendig! 5b | 5c

3 Inshàalla
8b+ 18m 0
 

Eine der besten Routen in diesem Schwierigkeitsgrad

4 Almrausch
8c 18m 1
5 Alp Traum
8c+ 20m 0
6 Michelangelo
6a 15m 0
 

Wandkletterei in bestem Fels

7 Pippis Liebelei
6b 15m 0
 

Wandkletterei in bestem Fels

8 Tegernsee
6b 50m 0
 

Plattenkletterei

9 Goldfinger
6c 50m 0
 

Wandkletterei mit schwierigen Einzelstellen

10 Lehrer Lempel
7b+ 25m 0
 

Schwierige Einzelstelle am Einstieg, dann herrliche Wandkletterei in bestem Fels, zum Stand recht wackelige Züge

11 Eis am Stiel
7b+ 40m 0
 

Wandkletterei mit anspruchsvoller Einzelstelle nach dem Zwischenstand

12 Projekt
? 0
13 Happy Day
? 0
 

Keile und Friends notwendig

14 Im Westen nichts Neues
6b 50m 0
 

Wandkletterei 6a | 6a | 6b

15 Stehaufmännchen
7a 25m 0
 

Einstiegsvariante zu »Im Westen nichts Neues«

16 Herbstgold
6a+ 25m 0
 

Abwechslungsreiche Pattenkletterei

new